UNSERE GESCHICHTE

Gut Langenackerhof wurde im 12. Jahrhundert das erste mal in offiziellen Dokumenten erwähnt. Im 17. Jahrhundert wurde die Hofstelle als Außenstelle von Mönchen des Stiftes St. Severin bewirtschaftet. Zu Zeiten der Säkularisation wurde die Anlage von den Urahnen der Familie Broicher erworben. Seit dieser Zeit dient der Hof der landwirtschaftlichen Bewirtschaftung. Noch in der letzen Generation tummelten sich hier etliche "Schweinchen" auf dem Hof. Jedoch wurden diese dann im Zuge der Modernisierung und zu Gunsten der Erweiterung der bestehenden Landwirtschaft abgeschafft. 

Mittlerweile befindet sich die Gutsstelle in 5. Generation im Familienbesitz. 

2007 wurde die Reitschule gegründet. Zunächst nur mit unserm Haflingerpony Bruno und dem kleinen Liebling der Nachbarn Chirocco. Aufgrund der ständig wachsenden Anfrage wurde der Pferde,- und Ponybestand nach und nach erweitert und der Nachfrage angepasst. Die artgerechte Haltung der Tiere garantiert für unseren Unterricht gelassene, ausgeglichene Pferde in jedem Bereich. Nach 2 Reitstunden geht es für die Kollegen wieder 22 Stunden auf die Weide zur Erholung vom "anstrengenden" Tag. Unsere ältere Generation an Vierbeinern bekommt selbstverständlich bei uns ihr Gnadenbrot mit allen Zuwendungen, die auch ein Pferd in der Arbeit erhält. Schmied, Arzt, und vor allem viel, viel Liebe, die sie  vor allem durch ihre jahrelangen Begleiter erhalten, machen den Oldies das Leben schön und lebenswert. 

​Aufgrund der artgerechten Haltung und der damit verbundenen Gnadenbrotgarantie haben uns schon einige tierliebe Menschen, die sich aus persönlichen, gesundheitlichen oder beruflichen Gründen von ihren Lieblingen trennen mussten,  ihre Schätze, teilweise bis M / S ausgebildet, überlassen. Ungeachtet dessen, dass sie bei einem Privatverkauf sicherlich noch viel Geld hätten erzielen können. 

Gut Langenackerhof um 1930

Wer sind wir?


Carmen Broicher

Trainerin B Reiten (FN)
Trainerin für „ Reiten als Sport für Menschen mit Behinderungen“
Trainerin B Gesundheitssport Schwerpunkt Reiten (DOSB)
Prüferin Breitensport



Vor der Gründung der Reitschule langjährige Mitarbeiterin im Institut für Rechtsmedizin Köln.  

 

Die Qualifikationen zur Gründung der Reitschule wurden in der Landesreit,- und Fahrschule Langenfeld erworben. 

 

Hobbys: reiten, schwimmen, joggen, klettern, biken, snowboarden

 

 

 

Bernhard Broicher

Dipl. Betriebswirt



Neben dem landwirtschaftlichen Betrieb und der Unternehmensberatung sorgt er dafür, dass unsere Pferde mit selbst hergestellten Produkten wie Heu, Heulage, Stroh und Hafer, qualitativ bestens versorgt sind. 

Als Jäger für die Hege  2 eigener Jagdreviere zuständig. 



Hobbys: Unsere 2 Söhne und für sonstige Aktivitäten keine Zeit :-)



Wer sich dafür interessiert, warum die Jagd wichtig und unumgänglich ist und warum es sich dabei keinesfalls um das "erschießen von armen Häschen" handelt, der kann unter folgendem Link nachlesen, was die Jagd beinhaltet und wofür sie von Nutzen ist. 



 









2004

2012